Logo
.
Mitglieder Zugang:

Startseite  » Aktuelles  » ELSA - Kekse - 01022013
ELSA - Kekse - 01022013
529x gelesen - Geschrieben von Bernhard Draxler am Sonntag, dem 03.02.2013

ELSALavendel – ELSARose - ELSAHolunder

 

Grundrezept: 500g Mehl
250g Butter
200g Staubzucker
1Stück Ei
1 Prise Salz

 

zum Lavendelteig: 2 EL. gemahlene Lavendelblüten, 1EL Zitronensaft
zum Rosenteig: 2EL. gemahlene Rosenblüten, 2 EL. Rosenwasser
zum Holunderblütenteig: 3 EL. Holunderblütensirup, 3 EL. Milch

 

zum Lavendelteig: 2 EL. gemahlene Lavendelblüten, 1EL Zitronensaft
zum Rosenteig: 2EL. gemahlene Rosenblüten, 2 EL. Rosenwasser
zum Holunderblütenteig: 3 EL. Holunderblütensirup, 3 EL. Milch

 

Butter mit Mehl abbröseln, die restlichen Zutaten beimengen und
zu einem glatten Teig kneten.
1 Stunde kühl rasten lassen, besser über Nacht.
Den Teig dünn ausrollen, Kekse ausstechen
und im vorgeheiztem Rohr bei 180°C zirka 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

 

**************

 

Fertigstellen der Kekse:

 

Lavendelkekse mit Lavendelsirup bestreichen und mit Lavendelzucker bestreuen.
Rosenkekse mit Rosenblütensirup bestreichen und mit Rosenzucker bestreuen.
Holunderkekse mit Holunder-Zuckerglasur verzieren.

 

Lavendelsirup: 3/16l Wasser mit 4TL Zitronensaft, 1/2TL Zitronenschale und 2EL Zucker in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und 10 Minuten lang unbedeckt einkochen lassen. Vom Herd nehmen, kurz abkühlen lassen und 4TL getrocknete Lavendelblüten unterrühren und 30 Minuten lang ziehen lassen. Dann durch ein Sieb drücken.

 

Lavendelzucker: 2EL getrocknete Lavendelblüten mit 5EL feinen Rohrzucker in der Kaffeemühle mahlen.

 

Beim Rosensirup und Rosenblütenzucker verwendet man anstelle von Lavendel getrocknete Rosenblüten.

 

Holunder-Zuckerglasur: 4EL Staubzucker mit 1EL Zitronensaft und so viel Holunderblütensirup vermischen, dass eine Glasur entsteht. Kekse bestreichen oder mit dem Dressiersack verzieren.

 

Würzig!   Verzaubernd!   Köstlich!


Bildergalerie: ELSA Kekse - 01022013
Marianum Steinberg
Domherr-Bertha-Platz 1
7453 Steinberg/Dörfl
Österreich

Tel.: 02612/8522
FAX: 02612/8522-13
Mail: hs-marianum@aon.at
Anfahrtsplan
Schulordnung
Anmeldeformular
Über unsere Schule:
IMG
Dompropst Bertha, ein gebürtiger Steinberger und Stifter unserer Institution, war ein großer Marienverehrer. Er stellte das Haus unter den Schutz der Muttergottes von Lourdes.
Er ließ ihre Statue am Giebel des Gebäudes anbringen, wo sie heute noch ist. Im Jahre 1968 erhielt die Schule den Namen „MARIANUM“.

© 2005 - 2014 Marianum Steinberg
Seitenanfang · Impressum